Abbrucharbeiten

Abbruch Baulicher Anlagen
Zu Beginn werden die Gebäude in mühevoller Handarbeit entkernt, das heißt Bodenbeläge, Bodenbretter, Dämmmaterialien, Türen, Fenster usw. ausgebaut und alle Stoffe sortenrein getrennt. Falls notwendig erfolgt eine Schadstoffsanierung, zum Beispiel fachgerechter Abbau von Asbestzementplatten, Teer- oder Schwermetallhaltigen Baustoffen. Dann erfolgt der Abbruch mit schwerem Gerät, auch dabei wird alles säuberlich in einzelne Fraktionen getrennt, abgefahren und entsorgt. Wenn es die Platzverhältnisse vor Ort zulassen wird das mineralische recyclingfähige Abbruchmaterial vor Ort recycelt, wenn erforderlich dort eingebaut oder zur freien Verwendung abgefahren. So werden Flächen für neue Bauprojekte frei.

  • Abbruch einer Schule
  • Bild 2
  • Bild 3

Aktuelles